zugerunihockey.ch UHC Astros Rotkreuz UHC Einhorn Hünenberg zugerunihockey.ch UHC White-Indians Inwil-Baar UHC Zugerland Zug United
  Kontakt 
Zuger Highlands Floorball
Sportvereinigung
Menzingen-Aegeri
Postfach 555
6314 Unterägeri


 
  Offene Helferchargen 

Offene Helferchargen

  Sponsor und Ausrüster 
  Herzlichen Dank für die Unterstützung 
Vicenda
Assent Management AG
Blattmann Micha
6340 Baar
  Prague Games 2021 
Prague Games 2020
  Cool & Clean 
 

  News 
News
Weihnachten im Oktober
|04.10.2020/CGi|  |Männer I|
557 mal gelesen
Nach einer unglücklichen Niederlage am letzten Wochenende, wollten die Highlands die nächsten Punkte einfahren. Schon vor Beginn des Spiels erreichten die Zuger jedoch eine Hiobsbotschaft. Der zuletzt stark parierende Torhüter Bär konnte aufgrund einer, im WarmUp erlittenen Verletzung, nicht Auflaufen. Für ihn stürzte sich Vettiger ins Geschehen. Die Zuger waren voller Tatendrang und so erstaunte es nicht, dass lautes Gebrülle durch die Katakomben hallte.
Das Spiel begann denkbar schlecht. Bevor die erste Zeigerumdrehung passé war, zappelte der Ball bereits im Zuger Tor. Das Team um Headcoach Matti Keltanen wusste aber darauf zu reagieren und nahm das Spielgeschehen in die Hand. In der Folge konnte man mit unzähligen Angriffen die Verteidigung der Gäste in Bedrängnis bringen. Durch die beiden Tore von Loser und Flütsch konnte das Spiel bis zur 10 Minute gedreht werden. Die zweite Hälfte des ersten Drittels war von Strafen geprägt. Insgesamt drei kleine Strafen wurden ausgesprochen, welche aber nichts Zählbares ergaben.
In der ersten Pause war man sich einig, man muss ans erste Drittel anknüpfen. Bereits in der 23 Minute konnte Niederberger zum 3:1 einnetzen. Die Zuger waren in Fahrt. Die Fahrt wurde jedoch jäh gestoppt. In der 25 Minute konnten die Reinacher den Anschlusstreffer feiern und es kam noch schlimmer. Nach dem sich zwei Zuger auf der Strafbank wiederfanden, haben die Gäste aus Reinach Lunte gerochen. Die folgenden Minuten waren aus Zuger Sicht zum Vergessen. Die Gäste schraubten das Skore gleich mehrfach in die Höhe. Die Highlands bewiesen ausserordentliche Gastgeberqualität und servierten den Gästen phasenweise Chancen auf dem Silbertablett. Da wir aber ein Unihockeyspiel und kein Dinner unter Freunden absolvierten, konnte man mit den Gastgeberqualitäten nicht überzeugen. Zum Ende des zweiten Drittel konnten die Zuger noch in Überzahl agieren. Trotz vielen hochkarätigen Chancen konnte kein weiteres Tor erzielt werden. Im zweiten Drittel wurden die Zuger eiskalt abserviert. Da Niederberger jedoch während der Reinacher Bescherung die Torlampe auch noch einmal in Bewegung versetzte, stand es zum zweiten Pausentee 4:7.
Die Zuger nahmen sich für das letzte Drittel einiges vor und begannen mit viel Druck und zwei Linien. Trotz guten Aktionen und Chancen hüben wie drüben, waren es erneut die Gäste, welche in der 47 Minute das Skore erhöhen konnten. Nur einige Minuten später war es Winet, welcher mit einem Schlenzer ins weite Eck die Hoffnung in den Zuger Unihockeypalast zurückbrachte. Die Highlands mobilisierten noch einmal alle Kräfte für die letzten zehn Minuten. In diesen zehn Minuten konnte Limacher noch einmal den Turbo zünden und in der 57 bzw. 59 Minute treffen und ein Doppelpack schnüren. Wer jetzt aber denkt, dass die Zuger das Spiel noch einmal spannend machen konnten, irrt sich. Die Reinacher konnten in den gleichen Spielminuten ebenfalls treffen. Der Endstand lautete 7:10 und die Zuger mussten aufgrund eines schwachen zweiten Drittels auf die Punkte verzichten.
Pleiten, Pech und Pannen. Trotz zwei guten Dritteln konnten die Highlands das Spiel nicht zu ihren Gunsten gestalten. Zu viele Chancen blieben ungenutzt und auch die Defensivarbeit liess, vor allem im zweiten Drittel, zu wünschen übrig. Zu viele Geschenke wurden verteilt und dies notabene knapp drei Monate vor Weihnachten.

Das Herren 1 Team der Zuger Highlands wird am 11.10.2020 um 17:00 gegen Baden-Birmenstorf bereits das nächste Heimspiel austragen. Wir hoffen auch dich in der Halle begrüssen zu dürfen.
Bereits am 4.10.2020 spielt das Herren 2 der Zuger Highlands in der Hofmatt. Für sie ist es die Saisoneröffnung, welche um 11:50 mit dem Ägeri Derby gegen die Chillers beginnt. Um 15:30 dürfen die Herren in Grün ihr Können auch noch gegen Floorball Albis unter Beweis stellen. Das Herren 2 Team würde sich sehr über deine Unterstützung freuen.
   
   

zurück

  Login 
Benutzer  
Passwort
letzte interne News: 02.12.2019
  nächste Termine 
23.10.2020 - 30.03.2021
Saisonabbruch: keine Meisterschaftspiele mehr
13. - 15.05.2021
Highlands-Lager in Oberägeri
11.06.2021
24. Generalversammlung Zuger Highlands Floorball
28.08.2021
Kickoff Saison 2021/22; Plauschturnier & Güggeliplausch
alle Termine anzeigen
  Heimspiele Kalenderservice 
Lade dir die Heimspieldaten der Highlands Teams für deinen Kalender herunter!
  nächste Spiele 
Sonntag, 28. Februar
Junioren B U16 - Lugano  
Junioren B U16 - Lok Reinach  
  letzte Resultate 
Keine Spiele vorhanden.
  aktuelle Platzierungen 
Junioren C U14 1.
Frauen I, 2. Liga 5.
Männer I, 1. Liga 5.
Männer II, 4. Liga 5.
Juniorinnen U21 B 8.
Junioren U21 D 2.
Juniorinnen B U16 5.
Juniorinnen C U14 2.
Juniorinnen D U12
Junioren B U16 C 1.
Junioren C U14 1.
Junioren D U12 I
Junioren D U12 II
Junioren D U12 III
Junioren E U9 I gelb
Junioren E U9 II rot
Junioren E U9 III grün
 
Goldsponsor:
www.raiffeisen.ch

Silbersponsor:
www.zug.amag.ch

Bronzesponsor:
CONCORDIA - Prämienrechner